deutschEnglisch

13 Okt 2019

00 : 00 : 00 : 00
Tage  Std  Min  Sek
Jetzt anmelden
Jetzt anmelden
deutschEnglisch

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Einhaltung der Datenschutzgesetze ist uns ein wichtiges Anliegen. Zur Sicherung Ihrer personenbezogenen Daten bedienen wir uns geeigneter technischer sowie organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um diese gegen zufällige oder vorsätzliche Manipu- lationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Auf unserer Internetseite werden von Ihnen einzugebende personenbezogene Daten mittels SSL-Verfahren verschlüsselt über das Internet übertragen. Die verschlüsselte Verbindung erken- nen Sie daran, dass der im Internetbrowser angezeigten Adresse ein „https“ vorangestellt ist und Ihr Internetbrowser eine entsprechende Meldung erzeugt (z. B. Vorhängeschloss-Symbol).

1. Begriffsbestimmungen

  • „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  • „Betroffene Person“ ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten vom Verantwortlichen verarbeitet werden.
  • „Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  • „Einschränkung der Verarbeitung“ die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
  • „Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  • „Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;
  • „Dateisystem“ ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird.
  • „Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • „Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. 2Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
  • „Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;
  • „Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
  • „Grenzüberschreitende Verarbeitung“ entweder
    • eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Tätigkeiten von Niederlassungen eines Verantwortlichen oder eines Auftragsverarbeiters in der Union in mehr als einem Mitgliedstaat erfolgt, wenn der Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter in mehr als einem Mitgliedstaat niedergelassen ist, oder
    • eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Tätigkeiten einer einzelnen Niederlassung eines Verantwortlichen oder eines Auftragsverarbeiters in der Union erfolgt, die jedoch erhebliche Auswirkungen auf betroffene Personen in mehr als einem Mitgliedstaat hat oder haben kann.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

„Verantwortlicher“, d.h. die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, ist vorliegend:

MÜNCHEN MARATHON GmbH
Boschetsrieder Straße 69
81379 München
E-Mail: service@generalimuenchenmarathon.de
Internetseite: generalimuenchenmarathon.de

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen; Server-Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Internetbrowsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Referrer-URL

Die erfassten Informationen werden benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite an Ihren Internetbrowser zurückzuliefern
  • die technische Funktionsfähigkeit unserer Internetseite sicherzustellen
  • die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren
  • die Werbung für unsere Internetseite zu optimieren
  • Manipulationen und Angriffe auf unsere Systeme zu erkennen und ggf. abzuwehren
  • im gesetzlich festgelegten Umfang Strafverfolgungsbehörden die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Die Speicherung der vorgenannten Informationen in Server-Logfiles geschieht getrennt von den durch eine betroffene Person ggf. übermittelten personenbezogenen Daten. Eine Zuordnung der Informationen zu einer bestimmten Person erfolgt nicht.

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt, dienen als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a, lit. b oder lit. f DSGVO

4. Cookies

Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die von Ihrem Internetbrowser auf dem verwendeten Computersystem gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Internetbrowsers beim erneuten Aufrufen der Internetseite ermöglicht. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Internetbrowser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Wir setzen Cookies ein, um unsere Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Wir verwenden auf unserer Internetseite darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Verhaltens der Nutzer ermöglichen. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden so pseudonymisiert, dass eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht möglich ist. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie haben das Recht, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Als Nutzer haben Sie die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Internetseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Internetseite vollumfänglich genutzt werden.

Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser vornehmen können:
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

5. Soziale Medien/Marketing-Instrumente (Facebook-Plugin, Google+-Plugin,Twitter-Plugin, Instagram)

Auf unserer Internetseite werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) der sozialen Netzwerke Facebook und Google+, sowie der Mikroblogging-Dienste Twitter und Instagram verwendet. Diese Dienste werden von den Unternehmen Facebook Inc., Google Inc., Twitter Inc. und Instagram LLC. angeboten („Anbieter“).

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). Eine Übersicht über die Plugins von Facebook und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins

Google+ wird betrieben von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Eine Übersicht über die Plugins von Google und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.google.com/+/web/

Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“). Eine Übersicht über die Twitter-Buttons und deren Aussehen finden Sie hier: https://about.twitter.com/en_us/company/brand-resources.html

Instagram wird betrieben von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“). Eine Übersicht über die Instagram-Buttons und deren Aussehen finden Sie hier: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges

Wenn Sie eine Seite unserer Internetseite aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Internetbrowser eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters her. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Internetbrowser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Internetbrowser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Internetbrowser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei einem der Dienste eingeloggt, können die Anbieter den Besuch unserer Internetseite Ihrem Profil auf Facebook, Google+, Twitter bzw. Instagram unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-, den „+1“-, den „Twittern“- bzw. den „Instagram“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem in dem sozialen Netzwerk, auf Ihrem Twitter- bzw. Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter. Datenschutzhinweise von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php Datenschutzhinweise von Google: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html Datenschutzhinweise von Twitter: https://twitter.com/privacy Datenschutzhinweise von Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/

Wenn Sie nicht möchten, dass die Anbieter die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Internetseite bei dem entsprechenden Dienst ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Internetbrowser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“ (s. Ziffer 5). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Internetseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Internetseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Internetseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Internetseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Internetseiten-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Internetbrowser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Internetbrowser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Internetbrowser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp(), so dass IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Zuordnung zu einer bestimmten Person auszuschließen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an einer Optimierung unserer Internetseite und einer zielgerichteten Werbung. Sie haben das Recht, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Sie können dazu die Speicherung der Cookies durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen Ihrer Internetbrowser-Software verhindern (s. Ziffer 5 „Cookies“). Sie können die Verarbeitung der mit Hilfe des Cookies erfassten Daten durch Google auch verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Internetbrowser-Plug-in herunterladen und installieren [https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]. Um die Erfassung durch Google Analytics zu verhindern können Sie auch einen sog. Opt-Out-Cookie setzen, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Internetseite verhindert. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie auf dem verwendeten Gerät gesetzt: Google Analytics deaktivieren.

Verwendet werden:
Facebook Pixel
Curator.io
Google Analytics
Google Web Fonts
Google Maps
YouTube Embed
Fonts.com/net (Schriftart-Einbettung)
MailChimp (Newsletter-Anmeldung)

6. Notwendige Daten; gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Notwendigkeit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Ihre Verpflichtung zu deren Bereitstellung kann sich aus dem Gesetz (z.B. Steuergesetzen) oder aus einer vertraglichen Regelung ergeben. Für einen Vertragsschluss ist es erforderlich, die zur Durchführung des Vertrages notwendigen Daten zu verarbeiten. Ohne diese Daten kann ein Vertrag nicht geschlossen werden. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. f, lit. b oder lit. c DSGVO. Sie haben jederzeit das Recht, der auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur an unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses einschalten (z.B. Versand-, Logistik- und Zahlungsdienstleister, Webhosting-Unternehmen, IT-Dienstleister und Shop-System-Betreiber. Die im Rahmen der Lauf-Anmeldung übermittelten Daten werden ggf. an einen Veranstaltungsdienstleister, Fotodienst und Gravur-Unternehmen weitergegeben. In jedem Fall erfolgt eine Weitergabe nur in dem zur jeweiligen Vertragserfüllung notwendigen Umfang.

7. Benutzerkonten

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite bei der Bestellung in unserem Online-Shop oder der Lauf-Anmeldung jeweils ein Benutzerkonto einzurichten. Welche personenbezogenen Daten für das jeweilige Benutzerkonto an uns übermittelt werden, ergibt sich aus den insoweit eingegebenen Daten. Außerdem speichern wir Ihre IP-Adresse im Zeitpunkt der Registrierung, sowie das Datum und die Uhrzeit der Registrierung. Die Speicherung dieser Daten erfolgt zur Verhinderung des Missbrauchs unserer Dienste und zu Beweiszwecken.

Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den jeweiligen Zweck erhoben und gespeichert. Durch die Einrichtung eines Benutzerkontos entfällt die erneute Eingabe der zum jeweiligen Zweck notwendigen Informationen und wir können Ihnen weitergehende Funktionen und individuelle Informationen bereitstellen. Bitte beachten Sie, dass es sich um separate Benutzerkonten für den Online-Shop und die Lauf-Anmeldung handelt.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a oder lit. f DSGVO. Ihnen steht es frei, die bei der Einrichtung des Benutzerkontos angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit vollständig zu löschen. Dies gilt nicht für Daten, die zur Durchführung des geschlossenen Vertrages erforderlich sind oder soweit eine gesetzliche Verpflichtung zur Speicherung besteht.

8. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit auf unserer Internetseite einen Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Zu diesem Zweck erheben und verarbeiten wir ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse. In dem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten und wichtige Veranstaltungsinformation zum GENERALI MÜNCHEN MARATHON. Dies geschieht in der Regel nicht öfter als zwei Mal im Monat. Unser Newsletter wird an Sie nur versendet, wenn Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben und diese verifizieren. An die uns mitgeteilte E-Mail-Adresse wird eine E-Mail mit einem Bestätigungslink versendet. Diese E-Mail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hat („Double-Opt-In“). Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir außerdem Ihre IP-Adresse im Zeitpunkt der Registrierung, sowie das Datum und die Uhrzeit der Registrierung. Die Speicherung dieser Daten erfolgt zur Verhinderung von Missbrauch der angegebenen E-Mail-Adresse und zu unserer rechtlichen Absicherung.

Die bei der Anmeldung zu unserem Newsletter erhobene E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand unseres Newsletters und zur Information im Zusammenhang mit dem Newsletter verwendet. Ihre Daten werden an einen Dienstleister für E-Mail-Marketing im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergegeben. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht. Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

Die Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Muster erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z. B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen (https://mailchimp.com/legal/privacy/).

Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse für den Newsletter-Versand können Sie jederzeit widerrufen und somit das Abonnement beenden. Hierzu enthält jeder Newsletter einen entsprechenden Link zur Abmeldung; Ihre E-Mail-Adresse wird dann aus dem Newsletter-Vertei- ler gelöscht. Sie haben aber auch die Möglichkeit, der Speicherung durch eine auf andere Weise uns gegenüber vorgenommene Erklärung zu beenden.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung.

9. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Nachrichtentext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme. Die von Ihnen übermittelte Nachricht wird als Geschäftskorrespondenz von uns gespeichert. Mit Absenden Ihrer Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt, dient als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a, lit. b oder lit. c DSGVO.

10. Dauer der Speicherung, Sperrung und Löschung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern die personenbezogenen Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder soweit darüber hinaus eine gesetzliche Grundlage besteht. Andernfalls werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Dies ist z. B. bei den im Rahmen eines Vertragsschlusses erhobenen Daten nach vollständiger Vertragsabwicklung und Ablauf der Gewährleistungsfristen sowie der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall.

11. Rechte als betroffene Person

  • Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die sich aus Art 15 Abs. 1 DSGVO ergebenden Informationen.
  • Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat gem. Art. 16 DSVGO das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
  • Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSVGO von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen.
  • Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 18 Abs. 1 DSVGO von dem Verantwortlichen die Einschrän- kung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat unter den Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSVGO das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.
  • Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle des Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
  • Jede betroffene Person hat gemäß Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt

12. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Soweit sich aus den vorstehenden Ziffern nichts anderes ergibt, dienen die nachfolgenden Vorschriften als Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck erhalten haben, dient als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person erforderlich, dient als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Anfragen, etc.). Beruht die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, wie beispielsweise zur Erfüllung handelsrechtlicher- oder steuerrechtlicher Pflichten, dient als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO dient als Rechtsgrundlage zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten soweit dies erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder denen eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht, so dient als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Für das Teilnehmermanagement und die Zeitmessung mit Ergebnisdienst gilt die Datenschutzerklärung der abavent GmbH.