logo
4. Januar 2021

VIRTUAL RUN 2020 ein voller Erfolg

Auch wenn 2020 der GENERALI MÜNCHEN MARATHON nicht, wie geplant durchgeführt werden konnte, so gingen trotzdem die Teilnehmer an den Start. Im Rahmen des VIRTUAL RUN GMM stellten sich weltweit Läuferinnen und Läufer der Herausforderungen, ihren persönlichen Marathon, Halbmarathon oder 10 KM-Lauf zu absolvieren. Die Laufstrecke und den Zeitpunkt zwischen 13. Oktober und 31. Dezember 2020 konnte jeder selbst wählen. Das Tracking erfolgt über die runGMM App oder via einem GPS-fähigen Gerät. Als Anerkennung für die Leistung erhielten die Finisher einen Medaille per Post.

Die runGMM Community hält zusammen
Knapp 5.000 Läufer aus 65 Nationen haben bei der Premiere des VIRTUAL RUN GMM teilgenommen. Der virtuelle GENERAL MÜNCHEN MARATHON der kurzerhand als Reaktion auf die Absage vom Veranstalter und seinem Titelpartner, der Generali Versicherung entwickelt wurde, war eine willkommende Abwechslung in Zeiten von COVID-19 und hat unter Beweis gestellt, dass die Läufercommunity auch in zusammenhält.

Wir gratulieren den Schnellsten beim VIRTUAL RUN 2020:

Marathon

Herren
1 02:34:53 Hendrik  Löschner
2 02:42:36 Marco Bscheidl
3 02:42:37 Christian Jonen
Damen
1 03:05:47 Nadine Leifels
2 03:11:27 Karina Maier
3 03:14:49 Maike Wilhelm

Weitere Ergebnisse Marathon

Halbmarathon

Herren
1 01:10:58 Marco Bscheidl
2 01:15:00 Mario Bernhardt
3 01:15:53 Christian Jonen
Damen
1 01:28:00 Caroline  Lopez
2 01:33:51 Christiane  Kuchler Poll
3 01:37:53 Sarah Stautemas

Weitere Ergebnisse Halbmarathon

10km

Herren
1 00:33:47 Krzysztof Zwierz
2 00:34:50 Christian Jonen
3 00:35:40 Torsten Trems
Damen
1 00:39:08 Marina  Martin Vaca
2 00:39:29 Eliese Hohmann
3 00:42:41 Sarah Stautemas

Weitere Ergebnisse 10km

BLEIB IMMER AUF DEM LAUFENDEN!

Abonniere jetzt den GENERALI MÜNCHEN MARATHON Newsletter und ERHALTE ALLE NEWS
RUND UM DEINEN LIEBLINGSMARATHON!