deutschEnglisch

11 Okt 2020

00 : 00 : 00 : 00
Tage  Std  Min  Sek
Jetzt anmelden
Jetzt anmelden
deutschEnglisch

News

Ausgezeichnetes Engagement beim GENERALI MÜNCHEN MARATHON

Als im Sommer 2015 unzählige Flüchtlinge nach München kamen, haben wir uns gefragt, wie man bei der Integration der Neuangekommenen helfen könnte. Im Zuge dessen haben wir die Initiative „Laufend integrieren“ ins Leben gerufen. Seitdem laden wir alljährlich Geflüchtete zur Teilnahme am GENERALI MÜNCHEN MARATHON sowie zur Mithilfe entlang der Strecke ein. Darüber hinaus organisieren wir gemeinsam mit der Initiative „buntkicktgut“ ein Fußballturnier im Olympiastadion München.

Für die 2017 erstmals durchgeführte Aktion "Kick'n Run" sowie den Inklusionslauf im Rahmen der GMM-Initiative "Laufend integrieren" wurde dem GENERALI MÜNCHEN MARATHON nun der Engagementpreis: „Münchens ausgezeichnete Unternehmen“ in der Kategorie Kleinstunternehmen verliehen. Die begehrte Auszeichnung wurde unserem Geschäftsführer Gernot Weigl im Zuge der feierlichen Preisverleihung am 3. Dezember 2018 im Alten Rathaus Preis von Münchens Bürgermeisterin Christine Strobl übergeben. Weitere Infos zum Engagementpreis „Münchens ausgezeichnete Unternehmen 2018“ gibt’s unter: www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Sozialreferat/Leitung-und-Zentrale/CSR/Muenchens-ausgezeichnete-Unternehmen.html

Kick’n Run – Fußball und Laufen verbindet

Bei dem gemeinsam von der Initiative „buntkicktgut“ und der München Marathon GmbH für junge Geflüchtete und Kinder aus sozial schwierigen Familien geschaffenen Wettbewerb werden die Disziplinen Laufsport und Fußball auf einzigartige Weise zusammengebracht. Während der erste Teil aus einem Kleinfeld-Fußballturnier besteht, bei dem im Olympiastadion insgesamt 16 Mannschaften gegeneinander antreten, starten im zweiten Teil die besten 10 Teams im Staffelwettbewerb beim GENERALI MÜNCHEN MARATHON. Die Gewinner werden anschließend über eine Auswertung der beim Fußballturnier und der Marathonstaffel erreichten Ergebnisse ermittelt.

Inklusionslauf – Rennen trotz Handicap

Beim ersten Inklusionslauf im Jahr 2017 gingen im Rahmen des GENERALI MÜNCHEN MARATHON rund 30 Teilnehmer mit Handicap auf die verkürzte Strecke. Auf diese Weise erhalten auch Läufer/innen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen die einzigartige Möglichkeit, unter dem Jubel von tausenden Zuschauern ins Olympiastadion einzulaufen. Der Wettbewerb – der im Jahr 2018 erstmals in den 10 Kilometerlauf integriert wurde – entstand in Zusammenarbeit mit dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS Bayern).

Weitere News