14
Oktober
2018

News

Zwei bayerische Sieger beim 32. MÜNCHEN MARATHON

„G'schafft“ hieß es nach 2:27:50 Stunden für Sieger Mario Wernsdörfer von der LG Bamberg im Marathon. Die Müncherin Bianca Meyer lief nach 2:49:35 Stunden als erste Frau ins Ziel. Sieger gab es auch beim Halbmarathon, dem 10km-Lauf sowie der Marathon-Staffel.

Die Ergebnisse:

Marathon/Herren:
1. Mario Wernsdörfer, 2:27:50
2. Florian Stelzle, 2:29:20
3. Eivind Flugstad Ostberg, 2:33:31

Marathon/Damen:
1. Bianca Meyer, 2:49:32
2. Nicole Battaglia-Kubli, 3:04:58
3. Melanie Trimmel, 3:11:35

Halbmarathon/Herren:
1. Tobias Schreindl, 1:08:13
2. Iven Moise, 1:11:27
3. Darko Tesic, 1:12:01

Halbmarathon/Damen:
1. Susanne Schreindl, 1:19:54
2. Franziska Rachowski, 1:20:28
3. Fleur Swaney, 1:21:31

10km-Lauf/Herren:
1. Clemens Bleistein, 0:30:37
2. Erik Hille, 0:31:44
3. Aimen Haboubi, 0:32:10

10km-Lauf/Damen:
1. Andrea Meier, 0:35:47
2. Andreina Schwarz, 0:37:10
3. Olga Sokolova, 0:37:52

Marathon-Staffel:
1. PST Trier (Andreas Koster, Dominik Werhan, Oliver Ewen, André Wilhelms), 2:29:10
2. Drei Echter und ein falscher 50iger (Jürgen Sonneck, Paul Bristow, Klaus Mannweiler, Georg Kinadeter), 2:31:03
3. Laufsport Saukel b_faster (Guido Sommer, Tobi Seitz, Harald Stecker, Tobi Prater), 2:36:20

Die 21.049 Athleten kamen in diesem Jahr aus 118 Nationen. Neben der Königsdisziplin waren besonders die kürzeren Distanzen bei den Teilnehmern gefragt. Insgesamt meldeten am Marathonwochenende rund 21.000 Läufer – und damit gut 1000 Läufer mehr als im Vorjahr. 5.455 Läufer für die Marathon-Strecke, 8.253 waren es beim Halbmarathon und 3.534 beim 10-km-Lauf. In den Marathonstaffeln meldeten insgesamt 2.944 Läuferinnen und Läufer. Erstmalig in diesem Jahr gab es den Inklusionslauf über 7,5 Kilometer für behinderte Menschen. Sie alle genossen den Beifall und den Applaus der tausenden Zuschauer entlang den Straßen der bayerischen Landeshauptstadt.